Analogien in der Physik

Im KPK werden verschiedene Analogien ausgenutzt:

1. Die Analogie zwischen den mengenartigen Größen führt zu einer einfachen Anschauung: Viele physikalische Prozesse erscheinen als Strömungsvorgänge.


    Energie E                Impuls p                  elektrische Ladung Q            Entropie S                   Stoffmenge n

    Energiestrom P       Impulsstrom F         elektrischer Strom I               Entropiestrom IS          Stoffstrom In




2. Die Analogie zwischen Impuls, elektrischer Ladung, Entropie und Stoffmenge führt zum Strom-Antriebs-Modell und zu einer einheitlichen Struktur von Mechanik, Elektrizitätslehre, Wärmelehre und Stofflehre.


    Impuls p                      elektrische Ladung Q            Entropie S                   Stoffmenge n

    Impulsstrom F             elektrischer Strom I               Entropiestrom IS          Stoffstrom In

    Geschwindigkeit v      elektrisches Potenzial Φ        Temperatur T               chemisches Potenzial μ



3. Die Analogie zwischen Impuls und Drehimpuls ermöglicht eine einfache Behandlung der Rotationsmechanik.


    Impuls p                      Drehimpuls L          

    Impulsstrom F             Drehimpulsstrom  M

    Geschwindigkeit v      Winkelgeschwindigkeit ω

    Masse m                     Trägheitsmoment J



4. Die Analogie zwischen elektrischer und magnetischer Feldstärke hat eine vereinfachte Darstellung der Erscheinungen der Magnetostatik zur Folge.


    elektrische Ladung Q             magnetische Ladung Qm

    elektrische Feldstärke E        magnetische Feldstärke H



5. Die Analogie zwischen Energie und Datenmenge weist auf Gemeinsamkeiten zwischen Geräten und Vorgängen der modernen Energie- und Informationstechnik hin.


    Energie E            Energiestrom P

    Datenmenge H    Datenstrom IH