Konzept & Entwicklung
 
 
Mengenartige Größen im KPK
 
  Schatten9
  KPK-Logo  

 

 

Mengenartige Größen im Karlsruher Physikkurs

Im KPK sind die mengenartigen Größen Basisgrößen. Eine mengenartige oder extensive Größe ist eine Größe, deren Wert sich auf einen Raumbereich bezieht:

Masse
Energie
Impuls
elektrische Ladung
Entropie
Stoffmenge

Zu jeder dieser Größen kann man eine Dichte erklären, und zu jeder von ihnen gibt es einen Strom mit einer Stromstärke und einer Stromdichte. Man kann sich von einer mengenartigen Größe eine einfache Anschauung bilden: Man stellt sie sich vor als eine Art Fluidum. Man benutzt das Stoffmodell.

Daraus folgen zwei Besonderheiten des KPK:

In der Mechanik geht es von Anfang an um den Impuls und seine Ströme.
In der Wärmelehre geht es von Anfang an um die Entropie und ihre Ströme.

Literatur:
G. Falk: Was an der Physik geht jeden an?, Phys. Blätter 33 (1977), S. 616-626
F. Herrmann: The Karlsruhe Physics Course, Eur. J. Phys. 21(2000), S. 49-58

ZURÜCK   WEITER

  Buchstaben